2018 Südtirol

Wie fast jedes Jahr hat es uns auch dieses Jahr wieder für ein Tage ins Südtirol verschlagen; nämlich vom 10. bis am 16. Mai. Dieses Mal waren wir zu Fünft unterwegs; neben Sebastian sind auch noch Jeannine, Thomas und ihr Sohn Sandro mitgekommen.
Wir hatten im Garnihotel Peterlinhof in Kaltern zusammen eine Ferienwohnung gemietet. Die Wohnung hatte zwei Zimmer (genauer gesagt Drei, aber das „Kinderzimmer“ hatte ungefähr die Grösse einer Putzkammer gehabt), ein grosses Bad sowie ein Wohnzimmer und eine kleine Küche.
Das Garnihotel Peterlinhof bietet neben den Wohnungen nicht viel, so muss zum Beispiel auch für das Frühstück selber gesorgt werden, was aber mit der Küche kein Problem ist. Auf der Anlage ist ein Aussenpool, eine Liegenwiese und ein Tischtennis-Tisch zu finden, ein kleiner Kindespielplatz und im Hotel selber hats einen Kühlschrank mit diversen Getränken und Weinen zur Selbstbedienung (wird am Ende der Reise abgerechnet).

Anfangs hatten wir noch etwas Pech mit dem Wetter; Südtirol bei Regen und frischem Wind ist dann halt leider doch nicht ganz so schön wie mit Sonne 😉 Wir haben uns aber nicht einschränken lassen und gleich am Anfang eine Weinkutschenfahrt ab Eppan auf ein Weingut mit Degustation gemacht. Die Kutschenfahrt konnte über den Tourismusverein Eppan gebucht werden und kostete pro Person 18 Euro. Auf dem Weingut konnten viele Weine und Spirituosen probiert werden und es wurde viel über den Weinanbau und auch über die Schnapsbrennerei erklärt.

Neben der Kutschenfahrt haben wir unter anderem Wanderungen entlang dem Marlinger und Schenner Waalweg unternommen. Und auch einmal noch den grossen Montiggler See umrundet. Zwischendurch durften natürlich halt in Jausestationen oder Buschenschanken nicht fehlen 🙂

Auch eine Ausfahrt hat es noch gegeben, sodass auch Sebastian noch etwas auf seine Kosten gekommen ist. So sind wir über den Mendelpass nach Fondo, Gampenjoch, Tisens, Lana und schlussendlich wieder zurück nach Kaltern gefahren. Damit auch Sandro etwas davon hatte, haben wir oberhalb von Tisens noch in der Tierwelt Rainguthof in Gfrill bei Tisens einen Halt eingelegt. Die Tierwelt besteht aus einem kleinen Bauernhof mit vielen verschiedenen Tieren, der Eintrittspreis ist frei wählbar.

Neben den Ausflügen gehört natürlich auch etwas Shopping zu Ferien, unter anderem sind wir durch den Meraner Markt und durch Kaltern geschlendert und haben auch noch im Einkaufszentrum „Twenty“ bei Bozen das eine oder andere Schnäppchen ergattert; vor allem im Decathlon.

Zu guter Letzt haben wir noch das Messmer Mountain Museum im „Schloss Sigmundskron“ bei Bozen besichtigt. Das Schloss wurde restauriert und ist durchaus geprägt von den vielen Reisen und Erfahrungen von Reinhold Messmer. So sind sehr viele Buddha, Statuen und Weisheiten aus aller Welt zu finden. Auch viele Fotos von den Klettertouren und damalige Ausrüstung ist in den einzelnen Räumen zu finden. Daher durchaus mal eine etwas andere Schlossbesichtigung!

Gegessen haben wir entweder in unserer Ferienwohnung oder auswärts in Restaurants. Besonders zu empfehlen ist ein Essen im Biergarten von Kaltern und auch im „Gasthof zum Turm“ in Kaltern.

Fotos zur Reise: http://www.gabis-reisen.ch/?p=12488